amaryllis-621492_640Verstecken können sich Allergiker nur schwer vor Pollen. Dennoch gibt es Möglichkeiten, zumindest zuhause wieder durchatmen zu können und so auch die Hochsaison erträglich zu machen. Im Handel lassen sich hierfür spezielle Pollenschutzgitter finden, die bis zu 90% der Blütenpollen davor hindern sollen, ins Haus einzudringen.

Ein deutlicher Zugewinn an Wohnqualität

Auch Allergiker möchten nicht auf Lüften verzichten, um frische Luft in ihre Wohnung zu lassen. Mit der Luft gelangen jedoch auch eine Vielzahl an Pollen ins Hausinnere, die Pollenallergikern das Leben schwer machen können. Mit einem Pollenschutzgitter erleichtert man sich hier das Leben deutlich. Und solch ein Pollenschutzgitter macht in der Anwendung nicht mehr Mühe als ein herkömmliches Fliegenschutzgitter. Das Gitter lässt sich selbst zuschneiden, so dass es genau an die Größe des Fensters oder auch der Tür angepasst werden kann. Die Befestigung erfolgt dann auf einfache Weise mittels Klebeband. Das Pollenschutzgitter wird einfach in den Rahmen geklebt. So kann es bei Bedarf auch schnell wieder entfernt oder ausgetauscht werden. Rückstände bleiben dabei keine, was sie auch in Mietwohnungen hervorragend einsetzbar macht.

Auch das Säubern macht keine große Mühe. Die Lebensdauer eines solchen Pollenschutzgitters ist bei qualitativen Produkten auf mehrere Jahre ausgelegt. Bei günstigeren Modellen hingegen kann es sein, dass hier bereits nach einigen Wochen ein Wechsel vorgenommen werden sollte. Qualitativ können sich die Gitter dadurch unterscheiden, dass hochpreisigere Modelle zudem feinere Poren besitzen und robuster verarbeitet sind. Auch Licht und Luft lassen sich deutlich besser hindurch. Es lohnt sich in jedem Fall, sich vor dem Kauf eines Pollenschutzgitters zu informieren und auch die Preise zu vergleichen, da es hier deutliche Unterschiede geben kann.

Pollenschutzgitter sind manchmal auch im Supermarkt zu finden

Im Internet lassen sich zahlreiche passende Angebote finden. Hier ist auch der Produkt- und Preisvergleich besonders einfach durchzuführen. Entsprechende Gitter sind aber auch im örtlichen Baumarkt zu finden und werden teilweise auch im Rahmen von Aktionswochen im Supermarkt angeboten. Wer einen Produktvergleich durchführt, sollte bei den Bewertungen vor allem darauf achten, dass das Gitter zwar effektiv Pollen fernhält, dafür aber auch eine optimale Durchlüftung gewährleistet.

Denn genau darum geht es bei einem Pollenschutzgitter. Allergiker sollen wie gewohnt ihre Wohnung lüften können um mit frischer Luft für ein gesundes Raumklima zu sorgen, ohne sich dabei einer Pollenbelastung aussetzen zu müssen. Hochwertige Pollenschutzgitter verbinden diese beiden Aspekte gekonnt miteinander. Daher lohnt es sich mitunter durchaus, einige Euro mehr in sein Pollenschutzgitter zu investieren.